Mixology Bar Awards 2016: Die Nominierungen stehen fest

Am 5. Oktober ist es wieder so weit: Die wichtigste Auszeichnung der Barbranche im deutschsprachigen Raum, die MIXOLOGY BAR AWARDS, werden zum neunten Mal in Berlin verliehen. Die Barszene hat ihre Lieblinge jetzt in Form einer Long List benannt – nun liegt es bei der Jury, daraus die würdigen Gewinner zu küren. Im Beisein der versammelten Fachwelt werden dann im Herbst unter anderem die Bar, das Barteam und der Mixologe des Jahres ausgezeichnet. Und auch eine neue Kategorie wird es in diesem Jahr geben: die „Neue Bar des Jahres“.

„…and the Award goes to…“ – Bis im Oktober wieder Freudentränen bei Bartendern und Mixologen fließen, bleibt es spannend, doch wer seine Taschentücher bereithalten kann, steht jetzt fest! Die Jury der MIXOLOGY BAR AWARDS 2016 gibt den Favoritenkreis in Form einer Long List bekannt: Darunter finden sich alte Bekannte, aber auch viele neue Akteure. Helmut Adam, Herausgeber von Mixology, dem Magazin für Barkultur, und Gründer der internationalen Fachmesse Bar Convent Berlin, erklärt den Mix in der Nominierten-Liste: „Da wir im deutschsprachigen Raum einen wahren Bar-Boom erleben mit zahlreichen Neueröffnungen allein im ersten Halbjahr, bringt die Branche viele frische, talentierte Mixologen und Barteams hervor. Gleichzeitig werden kaum Bars geschlossen, so dass die Gäste zwischen immer mehr Bars auf Spitzenniveau wählen können.“

Die neuen Namen, die die Long List schmücken, haben eins gemeinsam: Frauenpower! Erstmalig stehen in der begehrten Rubrik „Newcomer des Jahres“ gleich drei Frauen zur Wahl. Sarah Deuss vom „Blauen Fasan“ in Bremen ist ebenso nominiert wie Paola Labansat aus dem Hamburger „Trific“ und Gönke Hansen aus der Züricher „Onyx Bar“. Aber auch alte Bekannte finden sich unter den diesjährig Nominierten: Die Berliner Bar „Buck & Breck“, im vergangenen Jahr als deutsche Bar des Jahres ausgezeichnet, ist erneut in dieser Kategorie nominiert. Auch das Team der ebenfalls in der Hauptstadt ansässigen „Booze Bar“ befindet sich wieder in der engeren Auswahl zum Barteam des Jahres.

Bereits zum neunten Mal werden die „Oscars der Barbranche“ verliehen. Ein besonderes Merkmal der Awards ist es seit jeher, dass sie „aus der Szene heraus“ vergeben werden. Während andere Preise auf Online-Abstimmungen, Bewerbungen oder eine andere aktive Teilnahme der Kandidaten setzen, gehen die Awards aus einem mehrstufigen Nominierungsprozess hervor, der alle Seiten und Beteiligten der Barszene aus Deutschland, Österreich und der Schweiz mit einbezieht. Ein Jury-Beirat aus rund 300 Bartendern, Vertretern der Getränkeindustrie, Bloggern, Fachjournalisten und anderen Experten nominiert seine Favoriten in den unterschiedlichen Kategorien. Aus diesem Prozess entsteht die jetzt erschienene Long List, die die Grundlage für die Wahl der eigentlichen Jury bildet.

Die MIXOLOGY BAR AWARDS gelten in Deutschland, Österreich und der Schweiz als die Oscars der Barbranche. Wer am Ende des Abends eine der begehrten Trophäen in den Händen halten darf, kann mit einem gewaltigen Karriereschub rechnen. „Mit der Auszeichnung als Newcomer des Jahres 2015, wurde ich noch mehr motiviert, mich für die Barszene einzusetzen. Für kurze Zeit erhält die eigene Arbeit eine große Aufmerksamkeit und ich hatte die Möglichkeit, diese zu nutzen. Der Gewinn hat mich in eine neue entscheidende Bahn gelenkt und geprägt. Nie zuvor hatte ich so ein starkes Gefühl, etwas bewegen zu können“, sagt Marian Krause, der im vergangenen Jahr Newcomer des Jahres wurde.

In insgesamt 13 Kategorien werden die Preise in diesem Jahr verliehen, darunter auch in der neu geschaffenen Rubrik „Neue Bar des Jahres“: „Es war uns wichtig, endlich auch die Möglichkeit zu schaffen, die aktuellsten Trends und Bar-Konzepte würdigen zu können, die zwar erst wenige Monate am Markt sind, aber dennoch schon bemerkenswerte Akzente gesetzt haben“, so Helmut Adam. Die „Neue Bar des Jahres“ darf zum Zeitpunkt der Verleihung seit höchstens 12 Monaten geöffnet sein, im Gegensatz zur „Bar des Jahres“, die älter als ein Jahr sein muss.

Die Jury der Bar Awards, die aus den Nominierungen des Jury-Beirats die eigentlichen Gewinner kürt, bleibt unverändert: Sie setzt sich zusammen aus den Österreichern Gerhard Kozbach-Tsai (Tür 7, Wien) und Erich Wassicek (Halbestadt Bar, Wien), Markus Blattner (Old Crow, Zürich)und Jvan Paszti (Cranberry Bar, Zürich) aus der Schweiz, sowie aus Klaus St. Rainer (Goldene Bar, München), Yared Hagos (The Parlour, Frankfurt), Attila Kiziltas (Shepheards, Köln) und Stefan Gabányi (Bar Gabányi, München), der gleichzeitig den Jury-Vorsitz innehat. Komplettiert wird das Gremium durch Mixology-Autor und Bar-Fachmann Peter Eichhorn.

Die MIXOLOGY BAR AWARDS haben sich in den Jahren ihres Bestehens zur wichtigsten und renommiertesten Auszeichnung entwickelt, die der deutschsprachige Raum im Bereich der Barszene kennt. Jährlich werden am Vorabend des Bar Convent Berlin, der größten Fachmesse der Barbranche, die spannendsten Persönlichkeiten und Bars des Jahres für ihre Leistungen ausgezeichnet.

Die Long List mit den Top 10 Nominierungen finden Sie im Folgenden:

Bar des Jahres / Deutschland (präsentiert von Prestige Selection by Pernod Ricard)

  • Boilerman, Hamburg
  • Booze Bar, Berlin
  • Buck & Breck, Berlin (Gewinner im Vorjahr)
  • Immertreu, Berlin
  • Les Fleurs du Mal, München
  • Le Lion — Bar de Paris, Hamburg
  • Roomers, Frankfurt
  • Seiberts, Köln
  • Spirits, Köln
  • Zephyr, München

Bar des Jahres / Österreich (präsentiert von Del Fabro)

  • Bar 67 im Hotel Post, Ischgl
  • Albertina Passage, Wien
  • Dino’s American Bar, Wien
  • Eberts Bar, Wien
  • Hammond, Wien
  • Bar Neuf, Linz
  • Nightfly’s, Wien
  • Roberto’s American Bar, Wien
  • The Sign Lounge, Wien (Gewinner im Vorjahr)
  • X Bar im Dots Club, Wien

Bar des Jahres / Schweiz (präsentiert von Pussanga)

  • Abflugbar, Bern
  • Bar 63, Zürich
  • Baltazar Bar, Basel
  • Clouds, Zürich
  • Hotel Rivington & Sons, Zürich
  • Kronenhalle, Zürich
  • Les Trois Rois, Basel (Gewinner im Vorjahr)
  • Leopard Bar, Genf
  • Onyx Bar im Park Hyatt, Zürich
  • Widder Bar, Zürich

Hotelbar des Jahres (präsentiert von Champagne Gosset)

  • Bristol Bar, Frankfurt
  • The Curtain Club im The Ritz Carlton, Berlin (Gewinner im Vorjahr)
  • D-Bar im Ritz Carlton, Wien
  • Doc Cheng’s Bar im Hotel Vier Jahreszeiten, Hamburg
  • Falk’s Bar im Hotel Bayerischer Hof, München
  • Karl May Bar im Hotel Taschenbergpalais Kempinski, Dresden
  • Monkey Bar im 25hours Hotel, Berlin
  • Roomers, Frankfurt
  • Bar am Steinplatz, Berlin
  • Widder Bar, Zürich

NEUE KATEGORIE! Neue Bar des Jahres (präsentiert von Beluga Vodka)

  • Bar im Heuer, Wien
  • Jigger, Beaker & Glass, Berlin
  • LeoBar, Hamburg
  • Little Link, Köln
  • Lost in Grub Street, Berlin
  • Kinly, Frankfurt
  • Paul & George, Stuttgart
  • Seven Swans & The Tiny Cup, Frankfurt
  • Tales Bar, Zürich
  • Theresa Bar, München

Barteam des Jahres (präsentiert von Asbach)

  • Boilerman, Hamburg
  • Booze Bar, Berlin (Gewinner im Vorjahr)
  • Bristol Bar, Frankfurt
  • Gekkos, Frankfurt
  • Kronenhalle, Zürich
  • Le Lion — Bar de Paris, Hamburg
  • Roomers, Frankfurt
  • Schumann’s, München
  • Seiberts, Köln
  • Spirits, Köln

Gastgeber des Jahres (präsentiert von Red Bull Cola)

  • Andrej Busch, Boilerman, Hamburg
  • Gabriel Daun, Gekkos, Frankfurt
  • Arnd Henning Heissen, The Curtain Club & Fragrances im The Ritz Carlton, Berlin
  • Emanuele Ingusci, Barroom, München
  • Dietmar Petri, Les Fleurs du Mal, München
  • Sven Riebel, Seven Swans & The Tiny Cup, Frankfurt
  • Alessandro Romano, Ona Mor, Köln
  • Peter Roth, Kronenhalle, Zürich
  • Volker Seibert, Seiberts, Köln
  • Andreas Till, Pacific Times, München

Mixologe des Jahres (präsentiert von Sierra Tequila)

  • Gabriel Daun, Gekkos, Frankfurt
  • Christian Heiss, Kronenhalle, Zürich
  • Arnd Henning Heissen, The Curtain Club & Fragrances im The Ritz Carlton, Berlin
  • Stephan Hinz, Little Link, Köln
  • Lars Holzem, Little Link, Köln
  • Lukas Motejzik, Zephyr, München
  • Dietmar Petri, Les Fleurs du Mal München
  • Volker Seibert, Seiberts, Köln
  • René Soffner, Kinly, Frankfurt
  • Goncalo de Sousa Monteiro, Buck & Breck, Berlin

Newcomer des Jahres (präsentiert von DeKuyper)

  • Tim Anders, Amano Bar, Berlin
  • Stefan Bauer, Bar im Heuer, Wien
  • Max Bergfried, Gin & Jagger, Essen
  • Marcel Dalbeck, Beuys Bar, Düsseldorf
  • Sarah Deuss, Blauer Fasan, Bremen
  • Gönke Hansen, Onyx Bar, Zürich
  • Michele Heinrich, Kinly, Frankfurt
  • Paola Labansat, Trific, Hamburg
  • Dominik Mohr, Spirits, Köln
  • Andreas Schöler, Passage 46, Freiburg

Barkarte des Jahres (präsentiert von Gin Mare)

  • 3Freunde Bar, Hamburg
  • Fairytale, Berlin
  • Les Fleurs du Mal, München
  • The Grand, Berlin
  • Little Link, Köln
  • Lost in Grub Street, Berlin
  • Ona Mor, Köln
  • The Sign Lounge, Wien
  • Bar am Steinplatz, Berlin
  • Zephyr, München (Gewinner im Vorjahr)

Brand Ambassador des Jahres (präsentiert von Thomas Henry)

  • Christian Balke, Havana Club/Pernod Ricard
  • Nils Boese, Jägermeister
  • Karim Fadl, Bacardi & Bombay Sapphire
  • Joscha Heningsen, French Brands/Bacardi (Grey Goose, Noilly Prat, DOM Bénédictine, Cognac Otard)
  • Axel Klubescheidt, Absolut Vodka/Pernod Ricard
  • Mike Meinke, Diageo
  • Andreas Mühlböck, Blue Gin
  • Sebastian Schneider, Fernet Branca
  • Hasan Sivrikaya, Bacardi-Martini/Schweiz
  • Markus Heinze, Glenfiddich

Sales Representative des Jahres (präsentiert von Nespresso)

  • Adrian Baldino, Diageo (Gewinner im Vorjahr)
  • Diana Bohne, Campari
  • Rainer Claßen, Diageo
  • Sonja Erler, Sierra Madre
  • André Mader, Jägermeister
  • Bernhard Stadler, Diageo
  • Christoph Stocker, Pernod Ricard
  • René Tempel, Bacardi
  • Benjamin Weih, Jägermeister
  • Kaja Weiss, Pernod Ricard

Spirituose des Jahres (präsentiert von Bar Convent Berlin/Reed Exhibitions)

  • Ron Botucal Bianco
  • Ferdinand’s Quince
  • Hudson Baby Bourbon
  • Jinzu
  • Pontica Vermouth
  • La Quintinye Royal Rouge Vermouth
  • Star of Bombay
  • Tanqueray Old Tom Gin
  • Tesla Sljivo
  • Ziegler No. 3 Gin

Quelle/Bildquelle: Mixology Verlags GmbH | mixology.eu

Diese Presseinformation stellen wir Ihnen mit freundlicher Unterstützung von “Mercurio Drinks – Das Presseportal der Getränkebranche” zur Verfügung. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.mercurio-drinks.de!


Read more RATE_LIMIT_EXCEEDED